VfR Bad Lobenstein e.V.

NEUSTADT LÄSST VfR - SERIE PLATZEN

Bernd Schneider, 07.10.2017

NEUSTADT LÄSST VfR - SERIE PLATZEN

VfR Bad Lobenstein - SV Blau Weiß 90 Neustadt 2 : 2 ( 0 : 0 )

Vier Spiele gegeneinander gab es mit einem Torverhältnis von 14 : 0 immer nur den Sieger VfR. Das ist nun vorbei : Martin Köhler bestrafte die Koseltaler nach 50 Minuten nach einem Konter mit der Neustädter Führung und schoss das erste Pflichspieltor für seine Farben. Als nach 60 Minuten Markus Strobel den Hammer auspackte und zentral den Ball aus über 20 Metern in Richie Steinbachs Kasten versenkte, schien das Spiel gelaufen. Zu umständlich agierte wiederum die VfR Mannschaft, versiebte in der ersten Hälfte zumindest drei Hundertprozentige, so wie David Linke, der an Neustadts Keeper Christoph Haase hängen blieb (unser Foto). Doch ein Freistoß von Sebastian Mai fand urplötzlich Linke, der sich am langen Pfosten durchsetzen konnte und nach 81 Minuten nochmal Hoffnung aufkommen ließ. Diese Hoffnung wurde Gewissheit, denn das VfR Sturmduo spielte sich den Ball erneut zu, den Mai zum glücklichen, aber insgesamt verdienten Ausgleich nutzte (88.).

Spielbericht folgt heute noch !


Zurück